Referenzen

TKS Sozialstationen, mehrere Standorte

Unser Beruf ist unsere Berufung

Das Unternehmen

Lebensqualität zu Hause!
Um weiter zu Hause im gewohnten Umfeld leben zu können, sind viele Menschen im Alltag auf die Unterstützung von mobilen Pflegediensten angewiesen. Die TKS-Sozialstationen sind kompetente Partner für eine fachgerechte, zuverlässige und würdige Versorgung älterer und pflegebedürftiger Menschen. Sie helfen bei der Pflege, der Betreuung und bei der medizinischen Versorgung unserer Kunden, übernehmen hauswirtschaftliche Tätigkeiten sowie die Beratung und Schulung von Angehörigen.
Die TKS sorgt für Lebensqualität in den eigenen vier Wänden!

Maßnahmen einleiten

Im September wurde im Rahmen einer Betriebsversammlung die zukünftige Zusammenarbeit und die geplanten Maßnahmen für das Jahr 2017 vorgestellt.

Überprüfung der Herzgesundheit

Durch individuelle Gesundheitschecks und einer anschließenden Beratung, hatten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Möglichkeit, ihre persönliche Herzgesundheit überprüfen zu lassen.

Mitarbeiterbefragung

Aufgrund der Herausforderungen im Bereich der ambulanten Pflege und zur Einhaltung des Arbeitsschutzgesetzes wurde eine Mitarbeiterbefragung in Form einer psychischen Gefährdungsanalyse durchgeführt. Daraus wurden unter anderem, der weitere Handlungsbedarf und weitere Maßnahmen für das Unternehmen und dessen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entwickelt.

Bio-Impendanz-Analyse

Im Frühjahr haben wir den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit geboten, ihre individuelle Körperzusammensetzung in Form einer Bio-Impedanz-Analyse ermitteln zu lassen. In der anschließenden Beratung, bekommen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihr Ergebnis erläutert und erhalten Unterstützung bei weiteren Maßnahmen, um ihren Gesundheitszustand zu erhalten oder zu verbessern.

Ernährungsworkshops

Die Ernährung im Schicht und Wochenenddienst bleibt häufig auf der Strecke. Deswegen wurden 2018 Ernährungsworkshops in einer Kombination aus Theorie und Praxiseinheit für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durchgeführt.

Die bisherigen Maßnahmen kommen bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gut an, dies macht sich an der starken Teilnahme und dem Interesse an weiteren Maßnahmen bemerkbar. Sie sind dankbar für die Planung und das unkomplizierte Angebot durch den Arbeitgeber.

Infos und Kontakte

Johannisstraße 2
66111 Saarbrücken
Tel.: 0681 / 59536-30
Fax.: 0681 / 59536-32

Geschäftsführer:

Michael Groß
Pfarrer Udo Blank

Prokuristin:

Therese Kattla

Sozialstationen

  • Heusweiler
  • Völklingen
  • Halberg/Obere Saar
  • Dudweiler – Quierschied

Mitarbeiter

165 Beschäftigte davon 4 Azubis im Bereich der Altenpflege 

Die Leistungen der TKS-Sozialstationen im Überblick

  • Körperbezogenen Pflegemaßnahmen
  • Kinderkrankenpflege
  • Medizinische Versorgung
  • Pflegerische Betreuung
  • Hilfe bei der Haushaltführung
  • Beratung und Schulung
  • Gruppenbetreuung – Cafe „Mia“

Therese Kattla, Prokuristin: „Kein Tag hat Zeit genug, aber jeden Tag sollten wir uns Zeit für unsere Gesundheit – UNS – nehmen.“

Ricarda Jung, Gesundheitsberaterin: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind trotz ihrer täglichen Herausforderungen und der damit verbundenen körperlichen und psychischen Belastungen, die eine ambulante Pflege mit sich bringt, mit Herzblut bei ihrer Arbeit. Deshalb freut es mich umso mehr, dass sich der Arbeitgeber für gesundheitsfördernde und gesundheitserhaltende Maßnahmen für seine Mitarbeiter engagiert.“

MitarbeiterInnen der TKS Sozialstationen: „Durch die verschiedenen Workshops konnten wir erkennen, wo einzelne gesundheitliche Defizite bestehen.“

„Wir bekamen hinsichtlich unserer Arbeitsbedingungen individuelle Tipps zur Steigerung der Leistungsfähigkeit und des Wohlbefindens.“

„Wir sehen das Betriebliche Gesundheitsmanagement sehr positiv, da es dazu dient, die gesundheitlichen Bedingungen zu verbessern und dadurch eventuelle Langzeiterkrankungen vorzubeugen.“