Referenzen

Starke Allianz für Gesundheit im Handwerk

Die HwK Koblenz ist Selbstverwaltung des Handwerks und damit Partner von rund 19.600 Betrieben im nördlichen Rheinland-Pfalz. Sie setzt sich in allen Fragen für die Interessen des Handwerks ein. Als Dienstleistungszentrum steht dabei die Unterstützung ihrer Mitgliedsbetriebe im Mittelpunkt des Handelns.

Handwerk vital & demographiefest (Hvd)

Entsprechend dem Präventionsgesetz 2015 werden Inhaber und Führungskräfte aus kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) sowie Existenzgründer im Rahmen des Projektes Hvd bei der Umsetzung von Arbeitsschutz und Gesundheit im Betrieb unterstützt. Das Projekt wird gefördert vom rheinland-pfälzischen Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds.

Gesunde Mitarbeiter – Erfolgreiche Betriebe

Nach diesem Motto bündeln HwK Koblenz und IKK Südwest Ihre Ressourcen und Zugangswege zu den Handwerksbetrieben im nördlichen Rheinland-Pfalz mit dem Ziel, die Unterstützung des Mittelstandes beim Thema Gesundheit effektiv auszuweiten. So gestalten Sie gemeinsam im Rahmen der Meisterfortbildung mit viel Erfolg den „Handwerk vital“-Tag, an dem die angehenden Verantwortungsträger frühzeitig mit dem Thema der betrieblichen Gesundheitsförderung in Kontakt kommen – in Theorie und Praxis. Die kooperative Umsetzung von Impulsseminaren sowie der Fachseminarreihe VALET vermittelt über das ganze Jahr verteilt interessierten Betriebsinhabern praxisorientierte Unterstützung in den Themenfeldern Gesundheit und Arbeitsschutz. Und auch in der Betriebsberatung vor Ort gehen IKK und HwK immer häufiger den gemeinsamen Weg, um den Unternehmen aus der Region tatkräftige Unterstützung auf höchstem Qualitätsniveau und aus einer Hand zu bieten.

HwK-Mitarbeiter und Projektleiter Hvd, Dr. Lothar Greunke
„Unser Ziel ist, vor allem kleine und mittlere Unternehmen KMU bei der Einführung und Umsetzung betrieblicher Gesundheitsförderung systematisch zu unterstützen und sie mit zahlreichen praktischen Angeboten zu sensibilisieren“.

Axel Clever, Projektleiter Gesundheitsförderung
„Gesundheit im Betrieb braucht starke Netzwerke. Mit unserer gemeinsamen Arbeit leisten wir einen handfesten Beitrag, um den Wirtschaftsmotor Mittelstand nachhaltig zu festigen“.

 

Weitere Informationen und Kontakt

Handwerkskammer Koblenz

Projekt Handwerk vital & demografiefest
Telefon: 0671/894013-812
Telefax: 0671/894013-888
E-Mail: Dr-Lothar.Greunke@hwk-koblenz.de
Internet: www.hwk-koblenz.de