Referenzen

Globus Logistik GmbH & Co. KG, Bingen

Das Betriebliche Gesundheitsmanagement der Globus Logistik GmbH in Bingen ist ein voller Erfolg

Das zentrale Distributionslager der Warenhauskette Globus beliefert von seinem Standort in Bingen aus die Globus SB-Warenhäuser in ganz Deutschland und arbeitet bereits seit 2008 mit der IKK Südwest zusammen. 2012 wurden dann die ersten Maßnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements eingeführt. Auftakt war eine Mitarbeiterbefragung, gefolgt von einem Gesundheitsworkshop für Führungskräfte. Nach dem Erfolg des ersten IKK-Gesundheitstages wird dieser seitdem alle zwei Jahre veranstaltet: Dabei können sich die Mitarbeiter zum Beispiel ihre Cholesterin- und Blutzuckerwerte, Blutdruck und Körperfettwerte bestimmen lassen. Rücken- oder Wirbelsäulenvermessung werden ebenfalls angeboten.

Das betriebliche Gesundheitsmanagement bei Globus Logistik umfasst viele weitere gemeinsam mit den IKK Südwest-Gesundheitsberatern entwickelte Maßnahmen, unter anderem auch die Einführung der Betriebssportgruppen Fußball und Nordic Walking. Neben den aktiven Angeboten gab es auch Veränderungen der Arbeitssituation im Betrieb. Eine Arbeitsplatzbegehung bei den Verwaltungsmitarbeitern ergab Handlungsbedarf in Sachen Ergonomie am Arbeitsplatz – der Austausch alter Bürostühle und PC-Monitore erfolgte umgehend.

Auch für die Kommissionierer und Staplerfahrer veränderte sich etwas: Sie erhielten Anleitungen für gezielte Ausgleichsübungen, die speziell auf die körperlichen Belastungen im jeweiligen Beruf abgestimmt sind. Zum betrieblichen Gesundheitsmanagement der Globus Logistik GmbH gehört übrigens auch kostenloses Obst in den Kantinen, kostenloses Wasser in den Sommermonaten und die Möglichkeit, sich im Herbst jeden Jahres gegen Grippe impfen zu lassen.
Daneben läuft ein erfolgreiches Kooperationsprojekt mit Fitnesstudios, wo inzwischen rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter regelmäßig trainieren – mit Zuschüssen des Arbeitgebers und dank günstiger Verträge der IKK Südwest mit den Studios.

Die Koordination aller BGM-Maßnahmen erfolgt über den extra dafür eingerichteten Steuerungskreis BGM, der von der Personalleiterin Melanie Pfleger betreut wird. Mitglieder des Steuerungskreises sind Geschäftsleitung, Betriebsrat, Betriebsarzt, Schwerbehindertenvertretung, Arbeitssicherheitsbeauftragte und Mitarbeitervertretung. Alle Beteiligten sind sich einig, dass die Vor-Ort-Betreuung durch die IKK Südwest sehr gut ist – dies schlägt sich in messbaren Zahlen nieder, wie einem deutlich gesunkenen Krankenstand.

 

Infos und Kontakte

Betriebliches Gesundheitsmanagement bei der Globus Logistik GmbH, Bingen

  • 620 Mitarbeiter

Melanie Pfleger
Personalleiterin
Tel.: 06721-792250
E-Mail: m.pfleger@globus.net

Torsten Jörg
Stellvertretender Betriebsratsvorsitzender
Globus Logistik GmbH & Co. KG
Globusallee
55411 Bingen
Tel.: 06721-792 180
Fax: 06721 792-189
E-Mail: t.joerg@globus.net

Oliver Immenkamp
Betriebsratsvorsitzender Schwerbehindertenvertreter Stellvertr. Konzernbetriebsratsvorsitzender
Globus Logistik GmbH & Co.KG
Globusallee
55411 Bingen
Tel: 06721/792181
Mobil: 0151/46130324
Fax: 06721/792189
E-Mail: o.immenkamp@globus.net

Oliver Immenkamp, Betriebsratsvorsitzender: „Der Krankenstand hat sich seit der Einführung des BGM deutlich reduziert – eine klare Verbesserung für das Unternehmen.“

Melanie Pfleger, Personalleiterin: „Das betriebliche Gesundheitsmanagement kommt nicht nur der Gesundheit der Mitarbeiter zugute, sondern letztendlich auch dem Erfolg von Globus Logistik“

Lazaros Panagiotidis, IKK Südwest-Gesundheitsberater: „Am Beispiel von Globus Logistik sieht man einmal mehr, wie wichtig betriebliches Gesundheitsmanagement ist. Alle Maßnahmen werden ganz speziell auf die Anforderungen bei Globus Logistik abgestimmt und können somit die Bedürfnisse der Mitarbeiter nach mehr Gesundheit und Zufriedenheit voll erfüllen.“